Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste, sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mit Disziplin und Schlaf zu sportlichen Höchstleistungen

Dass Regeneration und Schlaf ebenso wie Training und Disziplin notwendig sind, das weiß auch Mathias Inniger. Der erfolgreiche Schweizer Athlet (amtierender Schweizer Meister im Sprint) nennt die Langlaufloipen dieser Welt sein zu Hause und ist seit neuestem Mitglied der SAMINA Sport-Familie.

Das körperlich sehr harte Training ist kräftezerrend. Umso wichtiger sind daher ein erholsamer Schlaf und eine gute Schlafqualität. Auch die langen Anfahrtswege und schlechte Hotelbetten bei Wettkämpfen können zur Belastungsprobe für jeden Sportler werden. Mathias Inniger, als neuer Markenbotschafter für SAMINA, vertraut daher auf das orthopädische Schlafsystem.

Voraussetzungen für ein regeneratives Schlaferlebnis

Wie wichtig erholsamer Schlaf ist, zeigt der Fakt, dass 100 % der mentalen und 70 % der körperlichen Regeneration im Schlaf stattfinden. Eine unzureichende Bettausstattung, ein zu hohes oder niedriges orthopädisches Kissen oder Metalle am Schlafplatz sind nur ein paar der Faktoren, die zu einer schlechten Schlafqualität beitragen.

Gesunder Schlaf braucht deshalb auch gesunde, elementare Grundvoraussetzungen. Dazu gehören neben einer orthopädischen Bettausstattung, ein metallfreier Schlafplatz, natürliche Bettwaren (Schafschurwolle), eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung unter anderem auch ein regelmäßiger Schlaf-Wach-Rhythmus, die passende Schlafzimmertemperatur (16-18° C), genügen Frischluft und eine Schlafumgebung zum Wohlfühlen.

Vorteile des gesunden Schlafes

Wer ausgeschlafen und fit ist, ist

  • leistungsfähiger
  • konzentrierter
  • stressresistenter
  • belastbarer
  • weniger schnell reizbar
  • ausgeglichener
  • gesünder

Schlechter oder gar gestörter Schlaf macht nicht nur unkonzentriert, müde und ausgelaugt, sondern gefährdet auf lange Sicht auch ernsthaft die Gesundheit. Schlafmangel wirkt sich auch auf den Blutzuckerwert aus. Ausreichend Schlaf kann Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht oder Bluthochdruck vorbeugen. Im Schlaf wird das Immunsystem gestärkt und kleinere Muskelblessuren geheilt.

Tipps für einen gesunden Schlaf

  • Achten Sie auf einen regelmäßigen Schlaf-Wach-Rhythmus.
  • Ernähren Sie sich möglichst gesund und ausgewogen. Verzichten Sie wenn möglich auf Fertiggerichte, übermäßigem Zucker-, Alkohol- und Nikotinkonsum.
  • Sorgen Sie für Bewegung im Alltag. Versuchen Sie möglichst viele Wege zu Fuß oder per Fahrrad zurück zulegen. Frische Luft und Tageslicht tun Ihrem Körper gut. Achten Sie jedoch auch darauf, dass Sie nicht zu später Stunde noch aktivierende Sportarten ausführen. Ihr Körper benötigt Zeit um herunter zukommen und abzuschalten.
  • Ein gesundes Raum- und Bettklima sind essentiell. Denn zu warme Temperaturen in den Schlafzimmern können ebenso wie zu niedrige Temperaturen dazu führen, dass Sie schlechter ein- bzw. durchschlafen. Im Optimalfall liegt daher die Raumtemperatur zwischen 16 und 18 °C. Die ideale Luftfeuchtigkeit beträgt dabei 40 bis 60 Prozent. Für ein ausgeglichenes und trockenes Bettklima empfiehlt sich die Verwendung von natürlichen Materialien. Synthetische Materialien lassen Sie schneller schwitzen. Schafschurwolle bietet sich als ideale Naturfaser optimal für Bettdecken, Auflagen und Kissenfüllungen an. Schafschurwolle kann bis zu einem Drittel des Eigengewichts an Feuchtigkeit speichern, neutralisiert Raumgifte und sorgt so für ein trocken-warmes Bettklima.
  • Zum gesunden Schlaferlebnis gehört auch ein orthopädisches Bettsystem. Ein ganzheitliches und stimmiges Schlafsystem fördert die nächtliche Regeneration. Des Weiteren werden durch die orthopädische Wirkungsweise unliebsamen Verspannungen im Rücken- und Nackenbereich vorgebeugt.
  • Sorgen Sie für entspannende Momente. Hektik und Stress machen sich schnell einmal bemerkbar – vor allem im Nacken- und Schulterbereich. Neben der Verwendung des richtigen Kopfkissens helfen auch Entspannungsübungen erfolgreich vorzubeugen. Yoga oder andere Dehnübungen stärken Ihre Rücken- und Nackenmuskulatur und sorgen für entspannte Momente. Auch ein heißes Bad vor dem Zubettgehen kann eine entspannende Wirkung haben.

"Damit das harte Training seine Wirkung zeigt, ist die Erholung ein wichtiger Faktor. Der Schlaf ist bei der Regeneration das zentrale Element. Als Profisportler versuche ich alle möglichen Bausteine zum Erfolg zu verbessern. Mit dem SAMINA Schlafsystem hole ich beim Schlafen das Optimum heraus, damit mein Körper frisch ist für die nächste Herausforderung." Mathias Inniger

SAMINA - der Experte für gesunden Schlaf in Deutschland, Österreich und Schweiz